Bestellen Sie Ihre Bücher bei uns! 0521-98 62 660 | Mo-Fr 9-13 und 15-18.30 Uhr | Sa 10-14 Uhr | Neues Buchtipp-Video

Buchtipp – Ihre Buchhandlung im Bielefelder Westen!

So hat alles angefangen:

Am 8. Februar 2001 war die Eröffnung vom Buchtipp in der Meindersstraße 7.

Die ehemalige, alteingesessene Fleischerei von Hermann und Inge Weber – eine Institution im Bielefelder Westen und weit darüber hinaus bekannt u.a. für den „Weber-Schinken“ - wurde zu einer Buchhandlung!

Ja!

Die Bodenfliesen wurden zum Teppichboden, die gefliesten Wände hinter Farbe und Bücherregalen versteckt, ein kleiner Durchbruch, um den Laden zu vergrößern und nicht zuletzt wurde der Kühlschrank zur „Loge“ und die Küche zum „Kinder(buch)zimmer“.

Übernommen von Familie Weber habe ich den guten Geist dieses Ortes, das Engagement für das eigene Geschäft, die Freude am Kontakt mit den Menschen aus dem Viertel und die Wertschätzung der Kundinnen und Kunden für meine Arbeit im Buchtipp. Viele Stammkundinnen und –kunden konnte ich von den Eheleuten Weber tatsächlich übernehmen ...

Anekdote: Nach 2 Jahren kam ein treuer Bücherkunde in den Laden und sagte: „Ach, Frau Lemcke, ich wollte grad ein Viertel Gehacktes bei Ihnen kaufen.

Das Team vom Buchtipp

Christiane Lemcke
Greta Wüppen
Silke Horn

In den Mails werden wir häufig mit „Liebe Buchtipperinnen“ oder „Liebe Frauen vom Buchtipp“ angesprochen – eine Anrede, die wir sehr passend finden.

Wir arbeiten im Team und jede ist für eine erfolgreiche Arbeit im Buchtipp gleich wichtig. Durch individuelles Engagement und Profil - sei es bei den Vorlieben für Bücher, in der Beratung oder im persönlichen Kontakt – wird die Buchhandlung zu dem, was wir uns wünschen: ein Arbeitsplatz, auf den wir uns jeden Morgen freuen!

Der Blick von außen

Und so erleben unsere Kundinnen und Kunden Ihre Buchhandlung im Bielefelder Westen!

"Buchtipp ist für mich mehr als der Laden zum Buch. Buchtipp ist für mich:

Zeit für ein anregendes Gespräch 'Ach, Sie lesen Stefan Zweig? Warum?'

Begegnung mit Büchern, Menschen, Musik, schönen Dingen

Freundlichkeit und Klugheit

Neugier und Interesse an meinem Leseeindruck 'Lies doch mal dies! Bin gespannt, was du sagst!'

Sitzen in alten Kinostühlen in der 'Loge' und ungestört in Büchern blättern

das Bimmeln der Türglocke

lächelnd zufrieden nach Hause gehen.

Buchtipp ist für mich kulturelles Leben im Viertel und weit darüber hinaus!"

(Elisabeth Groth)

 

"'Über Euch' hätte ich folgendes zu sagen:

In Zeiten, in denen so Vieles per Knopfdruck von zu Hause aus bestellt werden kann, ist ein Buchladen an der Ecke, in dem ich persönlich bekannt bin und in dem Menschen arbeiten, die mir schon an der Nasenspitze ansehen, was das richtige Buch (jenseits aller Bestsellerlisten) für mich ist, absolutes Gold wert. Schön, dass es Euch gibt!"

(Jochen Mariss)

 

"Liebes Buchtipp-Team,
neben der einladenden Buchdekoration, unterstützt durch themengerecht gestaltete Schaufenster, glänzt der „Buchtipp“!  Von der kompetenten Beratung durch die Mitarbeiterinnen Frau Wüppen und Frau Horn, der Inhaberin Frau Lemcke und deren Detailwissen zu einzelnen Büchern profitieren wir Kunden.

Danke für Ihre Freundlichkeit."

(Ingeborg Weber)

 

"Ich kaufe seit Jahren meine Bücher bei „Buchtipp“, weil man dort sehr gut und freundlich bedient und beraten wird. Und wenn mal ein Buch nicht am Lager ist, wird es bestellt und ich kann es am nächsten Tag abholen. Außerdem ist „Buchtipp“ hier im Viertel und ich muss nicht in die Stadt laufen. Das ist ein großer Vorteil. Und ich weiß, wovon ich rede, denn ich lese sehr viel."

(Elisabeth Brüggemann)


1. Hier lasse ich mich locken und treiben. Das geht besonders gut, weil nicht zu viel da ist. Raum, Angebot, auch der Kreis der Beraterinnen sind überschaubar. Ich mache eine Runde oben, eine unten. Manchmal weiß ich nicht weiter. Dann bekomme ich Hilfe, weil man mich persönlich kennt: “Wissen Sie, dieses Buch, was ich vor 3 Wochen gekauft habe, wie hieß die Autorin noch? – Also, ich such' was in dieser Richtung!“ Das reicht. Ich bekomme das Richtige!

2. Das Diktat des „du musst“ – und zwar pünktlich!-, das den ganzen Tag regiert, macht mich krank. In meiner Buchhandlung gilt die Devise: „Du kannst, wenn du möchtest.“ Was für eine Wohltat!

3. Die kleine Buchhandlung ist meinem Format angemessen. Nicht, weil ich ein Zwerg wäre. Aber wer wohnt schon gern im Wolkenkratzer? Ein kleines Häuschen ist viel gemütlicher!

Ich bin wirklich froh, dass es Sie gibt! Herzlichst, Elisabeth Kansteiner

(Elisabeth Kansteiner)

Bestellung